Nach erfolgreicher Überquerung der usbekisch-/kirgisischen Grenze, begann das kirgisische Abendteuer in Osch, wo der Rest der Gruppe, die Reiseleiterin und der Fahrer bereits auf uns warteten. Die Reiseroute führte uns nach Arslanbob, Sary-Chelek, Kyzyl-Oj, über den Ala-Bel Pass, Tamga südlich vom Issyk-Kul-See, Karakol und Bishkek. Von dort aus ging es wieder zurück Richtung Heimat. Auf dieser Reise gefiel mir sehr wie nah wir mit den Einheimischen in Kontakt kamen. Wir übernachteten bei Familien und wurden dort herzlich bekocht, schauten uns an wie man in Kirgistan Brot backt. In meinem Blog habe ich weitere fotografische Eindrücke gepostet, die zeigen, wie die Familie unserer Reiseleiterin in Karakol ihr Brot backte. Eindrücke, die für immer bleiben!

Copyright © Christina Wilhelm 2013-2020

  • Grau Flickr Icon

Datenschutz             Impressum