Ohne Koffer und Stativ

Mein Plan und lang ersehnter Wunsch war es, die Fishing Huts an der Marina di Pisa zu fotografieren. So plante ich, vor der eigentlichen 4-tägigen Toskana Tour, dort eine Nacht zu verbringen.


Leider kam mein Koffer nicht in Pisa an. Beide Male, auf dem Hin- und Rückflug, blieben mir in München nicht einmal 30 Minuten, um das Flugzeug zu wechseln. In dieser kurzen Zeit konnte das Gepäck natürlich nicht rechtzeitig zu meinem Anschlussflug umgeladen werden.


Da sich mein Stativ, das ich für die Langzeitbelichtungen an der Marina di Pisa dringend brauchte, in meinem Koffer befand, blieb mir nur eines übrig - improvisieren! Mit Schuh, Sonnenblende und Taschentüchern, versuchte ich einen einigermaßen stabilen Untergrund zu bauen. Wirklich erfolgreich war dies aber nicht. Wirklich schade!

Schiefer Turm, endlich!

Meinen Koffer mit Stativ erhielt ich nach mehreren Anläufen am späten Nachmittag des zweiten Tages und lief damit sofort zum schiefen Turm.

Sprachlos darüber, dass außer mir noch so viele andere Touristen dort waren ;-), beobachtete ich erst einmal einige Zeit lang ungläubig die Handy/Instagram Touristen, wie sie sich hin und her bogen, um das perfekte Optische-Täuschungs-Selfie von sich und dem Turm zu machen.


Trotz einer Belichtungszeit von über 2 Minuten am Abend, war es mir nicht möglich eine Aufnahme ohne die vielen Leute zu bekommen. Die Selfi-Touristen standen zu lange still und hinterließen deshalb "ghosts" auf den Bildern.

Ruhiger Morgen

Bevor es in das toskanische Landesinnere ging, erhoffte ich eine menschenleere Aufnahme am frühen Morgen aufzunehmen. Nur die Studenten und Schüler radelten vorbei aber das störte gar nicht. Die Stimmung war wirklich schön und so entstand ein ganz schlichtes ruhiges Bild vom schiefen Turm im Blaue-Stunde-Licht.

Restaurant-Tips:

Vier Tage Toskana ist natürlich sehr kurz. Aber essen waren wir trotzdem und das war immer sehr lecker. Besonders begeistert hat mich das Da Gino und die Trattoria Vecchio Forno:


1. Ristorante "da Gino" an der Pisa di Marina. Ein tolles Fischrestaurant mit Fischtheke und tollem Service.


2. Antica Trattoria Toscana al Vecchio Forno, San Quirico d'Orcia, war ein absolutes Highlight und auch der uns dort empfohlene Chianti Castello Monterinaldi 2016 - ein Träumchen!


Weitere Bilder von Pisa und den toskanischen Landschaften sind in Bearbeitung und kommen später in die Galerie-Reisen-Toskana.

24 Ansichten

Copyright © Christina Wilhelm 2013-2020

  • Grau Flickr Icon

Datenschutz             Impressum